mittelstandskarriere magazin

30/04/2021 | Im Fokus

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Derzeit möchten oder müssen viele Unternehmen Bewerbungsgespräche per Videokonferenz führen. Wenngleich dieser Trend durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 gestartet ist, wird uns das Bewerbungsgespräch per Videokonferenz weiterhin begleiten. Worauf man als Bewerber achten sollte, erklären wir hier.

Ähnliche Jobs

Stellvertretende Direktorin / Stellvertretender Direktor (m/w/d)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Stellvertretende Direktorin / Stellvertretender Direktor (m/w/d) im Unternehmen "Behörde für Schule und Berufsbildung" in Hamburg - 15.09.2021


Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Wesentliche Mitgestaltung der inhaltlich-konzeptionellen Arbeit der Landeszentrale für politische Bildung und der Förderung der politischen Bildung in Hamburg; Personal- und Haushaltsverantwortung;...

Anstellungsart:

Teilzeit, Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Arbeit, Außenwirkung, Führungskraft, Führungsverantwortung, Geschichtswissenschaften, Öffentlichkeits, Personalführung, Polikterin, Politiker, Politikwissenschaften, Politische, Sozialwissenschaften

Veröffentlicht am:

15.09.2021

Gültig bis:

15.10.2021


Vereinfachter Anzeigentext:

Stellvertretende Direktorin / Stellvertretender Direktor (m/w/d) Stellvertretende Direktorin/Stellvertretender Direktor (m/w/d) Landeszentrale für politische Bildung Behörde für Schule und Berufsbildung, Landeszentrale für politische Bildung Job-ID: J000003992 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 15 TV-L BesGr. A15 HmbBesG Bewerbungsfrist: 29.09.2021 Wir über uns Die Landeszentrale für Politische Bildung Hamburg ist die zentrale Service- und Vermittlungsstelle für die politische Bildung. Sie ist an die Behörde für Schule und Berufsbildung angegliedert, der mit Abstand größten Behörde in der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Landeszentrale hat die Aufgabe, Bürgerinnen und Bürger über politische Themen in Deutschland, Europa und der Freien und Hansestadt Hamburg zu informieren und sie in diesen zu bilden. Sie koordiniert und fördert die politische Bildungsarbeit in Hamburg (z.B. Veranstaltungen) aus öffentlichen Mitteln und arbeitet mit Institutionen und Vereinen sowie in- und ausländischen Kooperationspartnern zusammen. Ziel ist es, Jugendliche und Erwachsene durch politische Bildung in ihrer demokratischen Teilhabe zu unterstützen. Ein pluralistisch besetzter Beirat sichert die Überparteilichkeit ihrer Arbeit im Rahmen des Beutelsbacher Konsenses. Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg. Ihre Aufgaben Wesentliche Mitgestaltung der inhaltlich-konzeptionellen Arbeit der Landeszentrale für politische Bildung und der Förderung der politischen Bildung in Hamburg Personal- und Haushaltsverantwortung Konzeptionierung und Weiterentwicklung von Maßnahmen zur Förderung der politischen Teilhabe, insbesondere durch Veranstaltungen, Seminare, Publikationen und Informationsbereitstellung Konzeption und Durchführung von Maßnahmen für besondere Zielgruppen sowie in den Bezirken der Freien und Hansestadt Hamburg Weiterentwicklung der virtuellen Maßnahmen und Angebote der LZ sowie der fachlichen Nutzung der sozialen Medien für Bildungsmaßnahmen Ihr Profil Erforderlich dreijährige Leitungserfahrung in Wissenschafts- oder Bildungseinrichtungen Tarifbeschäftigte: Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in den Studienrichtungen Geschichts-, Politik- oder Sozialwissenschaften oder Befähigung für ein Lehramt auf der Basis mindestens einer dieser Studienrichtungen Beamtinnen und Beamte: Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt oder Befähigung für die Laufbahn Bildung der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt auf Basis der o.g. Studienrichtungen. Der Einsatz im Laufbahnzweig Schulverwaltung setzt eine vorherige Verwendung im Schuldienst und eine Dienstzeit von mindestens 3 Jahren voraus. Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung Vorteilhaft abgeschlossene Promotion im Bereich Geschichts-, Politik- oder Sozialwissenschaften Erfahrung in Drittmitteleinwerbungen und Vernetzungen zwischen Wissenschaft und Bildungsmaßnahmen sowie in der konzeptionellen Umsetzung von aktuellen Entwicklungen in der politischen Bildung spezifische historisch-wissenschaftliche Fachkenntnisse bei der Umsetzung von Grundlagen in Open Access-Angebote und in Bildungsmaßnahmen für die Breite der Zielgruppen der LZ Praxis in der Konzeption medialer Umsetzungen von historisch-politischer Bildung Eigeninitiative, soziale Kompetenz und Kooperationsbereitschaft stetige Weiterbildung in Managementthemen Unser Angebot schnellstmöglich zu besetzen, eine Stelle, unbefristet Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A15 (Regierungsdirektorin bzw. Regierungsdirektor oder Oberschulrätin bzw. Oberschulrat) Die LZ bietet Ihnen ein äußerst vielfältiges Arbeitsfeld in einem hoch motivierten und erfolgreichen Team. Sie können Ihre starke Innovationskraft einbringen und als Teil des Teams umsetzen. ein zentral gelegener Arbeitsplatz in der Hamburger Innenstadt mit optimalen Verkehrsanbindungen 30 Tage Urlaub pro Jahr Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs attraktive Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements Ihre Bewerbung Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente: Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikation, aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre), für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis, Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der Ansprechperson in der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes). Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer 125-2021, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: bewerbungen@personalamt.hamburg.de Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen Kontakt bei fachlichen Fragen Behörde für Schule und Berufsbildung Landeszentrale für politische Bildung Direktorin Dr. Sabine Bamberger-Stemmann 040/42823-4803 Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren Behörde für Schule und Berufsbildung Ausschreibungsstelle Waldemar Tissen 040/42863-4871