mittelstandskarriere magazin

12/07/2022 | Im Fokus

So klappt die Digitalisierung im Mittelstand

So klappt die Digitalisierung im Mittelstand

Ähnliche Jobs

Sachbearbeiter Fortbildung (w/m/d)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Sachbearbeiter Fortbildung (w/m/d) im Unternehmen "Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)" in Bonn - 23.11.2022


Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Planung und Durchführung der Schulungen aus dem Fortbildungsprogramm der BImA bundesweit für alle Beschäftigten; inhaltliche Abstimmung des Modulkataloges; Durchführung des Vergabeverfahrens für die Dozentenleistungen nach UVgV;...

Anstellungsart:

Teilzeit, Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Veröffentlicht am:

23.11.2022

Gültig bis:

23.12.2022


Vereinfachter Anzeigentext:

Sachbearbeiter Fortbildung (w/m/d) Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte. Die Zentrale der BImA sucht für den Geschäftsbereich Organisation und Personal am Arbeitsort Bonn zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen: Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Fortbildung (w/m/d) (Entgeltgruppe 9b TVöD Bund, Kennung: ZEOP1303, Stellen-ID: 873582) Die Einstellung erfolgt unbefristet. Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Planung und Durchführung der Schulungen aus dem Fortbildungsprogramm der BImA bundesweit für alle Beschäftigten Inhaltliche Abstimmung des Modulkataloges Durchführung des Vergabeverfahrens für die Dozentenleistungen nach UVgV, Ausschreibungen im Wege der Verhandlungs- und Direktvergabe von Dozentenverträgen, Fertigung von Vergabevermerken Organisation der Veranstaltungen, Verhandlungen, Buchung und Abwicklung mit Schulstätten, Direktionen, externen und internen Dozentinnen und Dozenten Qualitätssicherung, Auswertung der Veranstaltungen, Nachsteuern und Kritik im Gespräch mit Dozentinnen und Dozenten, Schulstätten etc. Betreuung des Lernmanagementsystems mit Verwaltung der Teilnahmen an E-Learnings Entscheidung über Absagen, Storno und Sofortmaßnahmen bei Vorfällen oder Leistungsstörungen Sachliche Prüfung der Rechnungen einschließlich Sicherung im SAP-System Was erwarten wir? Qualifikation: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom [FH]) Dipl. Betriebswirtin/Betriebswirt (FH) bzw. Bachelor of Arts Public Management oder auf andere Weise erworbene gleichwertige Fachkenntnisse und Erfahrungen Fachkompetenzen: Kenntnisse im Tarifrecht (TVöD) Kenntnisse in den spezifischen Rechtsgebieten wie z. B. Sozialgesetzbuch (SGB IX), Bundesreisekostengesetz (BRKG), Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), Arbeitsrecht, Vergabeverodnung (VgV) und Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) sind wünschenswert Anwendungskenntnisse in Microsoft Office SAP-Kenntnisse wünschenswert Weiteres: Gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten und zielorientiertes Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Sozialkompetenz Gutes Urteilsvermögen, verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Was bieten wir? Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Mobiles Arbeiten Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen 30 Tage Urlaub Betriebliche Altersversorgung Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen Kostenfreie Parkmöglichkeiten Verkehrsgünstige Lage Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich online bis zum 27. Dezember 2022 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 873582. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der 4. Kalenderwoche statt. Haben Sie noch Fragen? Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Damla Sentürk unter der Telefonnummer (0228) 37787- 272 gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Frau Beate Lustig unter der Telefonnummer (0228) 37787-770. Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de. Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz. Hinweise: Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeit­beschäfti­gung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwer­behinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig be­rücksichtigt. Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf. Sofern eine Abschlussurkunde zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist der schriftliche Nachweis der bisher erworbenen Modulnoten beizufügen. Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). www.bundesimmobilien.de