mittelstandskarriere magazin

29/06/2022 | Berufe

Der optimale Berufseinstieg: Mittelstand

Der optimale Berufseinstieg: Mittelstand

Noch immer wünschen sich viele AbsolventInnen einen gut bezahlten Job in einem großen Unternehmen mit starker Marke. Warum KMU-Arbeitgeber aus unserer Sicht jedoch die optimale Wahl für den Berufseinstieg sind, erläutern wir hier.

Ähnliche Jobs

IT Systemingenieur/in Virtualisierung (d/w/m)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

IT Systemingenieur/in Virtualisierung (d/w/m) im Unternehmen "Charité – Universitätsmedizin Berlin" in Berlin - 23.06.2022


Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Eigenveranwortliche Konfiguration, Administration und Überwachung der zentralen Server- und Desktop-Virtualisierungsumgebung; Troubleshooting im 2nd- und 3rd-Level-Support; Analyse, Aufklärung und Umsetzung von Kundenanforderung; kontinuierliche;...

Rubriken des Jobangebotes:

Anstellungsart:

Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Veröffentlicht am:

23.06.2022

Gültig bis:

23.07.2022


Vereinfachter Anzeigentext:

Arbeitszeit­modelle – vielfäl­tig und flexi­bel Betriebliche Alters­vor­sorge – abge­sichert und zukunfts­orien­tiert Firmen­ticket – ver­günstigt zum Arbeits­platz Gesundheits­angebote – Sport, Fit­ness und Präven­tion Aus-, Fort- und Weiter­bildung – Quali­fika­tion nach Maß in der inter­nen Gesundheits­aka­demie Personal­ent­wick­lung – Unter­stützung auf dem persön­lichen Karriere­weg Vereinbarkeit von Beruf & Familie – zerti­fiziert als familien­gerech­tes Unter­nehmen seit 2007 Internatio­nali­tät und Diver­sity – Charta der Viel­falt Tarif­verträge – attrak­tives Gehalt mit regel­mäßi­gen Ent­gelt­stei­gerun­gen sowie ver­bind­liche Rahmen­bedin­gun­gen DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Uni­versitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als mo­dernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor. IT Systemingenieur:in Virtualisierung Geschäftsbereich IT, Abteilung System Charité Campus Mitte Der Geschäftsbereich IT der Charité trägt die fachliche Verantwortung für alle zentralen IT-Verfahren in Forschung, Lehre, Gesundheitswesen und Verwaltung. Die Abteilung System stellt die hierfür notwendige Rechenzentrumsinfrastruktur bereit. Der Großteil der bereitgestellten Serversysteme wird virtuell betrieben, darunter befinden sich auch Serversysteme, welche für den 24/7-Klinikbetrieb unverzichtbar sind. Die neben der Serverlandschaft zur Verfügung gestellte Virtual Desktop Infrastructure (VDI), ist die Basis für die schnelle Bereitstellung von Standardarbeitsplätzen, welche beispielsweise im mobilen Arbeiten genutzt werden. Virtualisierungstechnologie ist somit ein sehr wichtiger Bestandteil in der IT-Infrastruktur der Charité. Innerhalb der Abteilung System verantwortet der Fachbereich Virtuelle Dienste den Betrieb und die Weiterentwicklung der zentralen Server- und Desktopvirtualisierung. Ihr Aufgabengebiet: Eigenveranwortliche Konfiguration, Administration und Überwachung der zentralen Server- und Desktop-Virtualisierungsumgebung Troubleshooting im 2nd- und 3rd-Level-Support Analyse, Aufklärung und Umsetzung von Kundenanforderung Kontinuierliche Optimierung der verwalteten Infrastruktur und der dem Fachbereich zugehörigen Prozesse Erschließung neuer Technologien und Bewertung dieser für den Einsatz an der Charité Selbstständige Erarbeitung und Umsetzung neuer Konzepte zur Dienstbereitstellung Mitwirkung oder auch Leitung von IT-Projekten mit internen und externen Partnern Mitarbeit an Verwaltungsprozessen (Ausschreibungen, Reports, Dokumentation etc.) Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium der Informatik bzw. gleichwertige Ausbildung Mehrjährige Erfahrungen im Betrieb großer, heterogener IT-Umgebungen sind Voraussetzung Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, mit einer hohen Umsetzungsorientierung und Verantwortungsbereitschaft Bereitschaft für die Mitarbeit in interdisziplinären IT-Projekten, idealerweise auch schon Erfahrung in der Projektorganisation und -leitung Deutschkenntnisse in mindestens Level C1 und sichere Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Nachgewiesenes Fachwissen oder mehrjährige Berufserfahrung im Virtualisierungsumfeld mit dem Virtualisierungsprodukt VMware vSphere Weitreichende Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Gebiete: Desktopvirtualisierung auf Basis von VMware Horizon Netzwerkvirtualisierung (speziell Microsegmentation) auf Basis von VMware NSX-T Der sichere Umgang mit Betriebssystemen auf Basis von Microsoft Windows und Linux wird vorausgesetzt Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit den Produkten Veeam Backup & Replication und VMware vSAN Interesse an Automatisierungstechnologien PowerShell- und allgemeine Scripting-Kenntnisse Erfahrung mit Produkten aus dem HPE-Server- und Storage-Portfolio sind von Vorteil (HPE Synergy, HPE Proliant, HPE Primera, HPE 3PAR, HPE Nimble etc.) KENNZIFFER: IT-06.22 BEGINN: Ab sofort BESCHÄFTIGUNGSDAUER: Unbefristet ARBEITSZEIT: 39 Stunden / Woche VERGÜTUNG: Entgeltgruppe 13 gem. TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: www.charite.de/karriere/ Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: it-bewerbungen@charite.de Bewerbungen sind vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und Abschlusszeugnissen sowie Arbeitszeugnissen (je als PDF / Bilddatei) unter Angabe der Kennziffer bis zum 16.07.2022 an folgende Adresse zu richten: it-bewerbungen@charite.de Charité – Universitätsmedizin Berlin Geschäftsbereich IT Charitéplatz 1 10117 Berlin DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleich­zeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs­positionen angestrebt und dies bei gleich­wertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten berück­sichtigt. Ebenso ausdrück­lich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewerber werden bei gleicher Quali­fika­tion bevorzugt. Ein erweitertes Führungs­zeugnis ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reise­kosten können nicht erstattet werden. DATENSCHUTZHINWEIS: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungs­verfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z. B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten ge­spei­chert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z. B. Behörden) zur Wahrung be­rechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren zu, diese finden Sie hier.