mittelstandskarriere magazin

30/04/2021 | Im Fokus

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Derzeit möchten oder müssen viele Unternehmen Bewerbungsgespräche per Videokonferenz führen. Wenngleich dieser Trend durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 gestartet ist, wird uns das Bewerbungsgespräch per Videokonferenz weiterhin begleiten. Worauf man als Bewerber achten sollte, erklären wir hier.

Quereinstieg zum Facharbeiter Fahrbahnmechanik (w/m/d)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Quereinstieg zum Facharbeiter Fahrbahnmechanik (w/m/d) im Unternehmen "Deutsche Bahn AG" in Bremen - 14.01.2022


Arbeitgeber:

Deutsche Bahn AG

Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Anstellungsart:

Keywords des Stellenanzeige:

Veröffentlicht am:

14.01.2022

Gültig bis:

13.02.2022


Vereinfachter Anzeigentext:

Deutsche Bahn AG Quereinstieg zum Facharbeiter Fahrbahnmechanik (w/m/d) Bremen Erschienen: 14.01.2022 Für über 500 verschiedene Berufe suchen wir motivierte Mitarbeiter. Und das in ganz Deutschland. Ob erfahrene Profis oder Berufsstarter - wir bieten zahlreiche Einstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich für die Qualifizierung zum Facharbeiter im Bereich Fahrbahnmechanik für das Geschäftsfeld DB Netz AG im Standort Bremen. Das erwartet Dich während des Quereinstiegs: Wir qualifizieren Dich bei vollem Gehalt und während Deiner Arbeitszeit Du wirst in ca. 2 Jahren zum Weichenmechaniker ausgebildet, danach zum Fahrbahnmechaniker Deine Qualifizierung findet in Vollzeit (39h/Woche) statt und setzt sich aus Theorie- und Praxisphasen zusammen Deine Aufgaben: Im Rahmen des Quereinstiegs erlernst Du die sach-, fach- und termingerechte Auftragsdurchführung der Instandhaltung unserer Fahrbahn Du führst fachgerechte Wartungs-, Inspektions- und Instandhaltungsarbeiten an den Fahrweganlagen durch (z.B. Schienen, Schwellen, Gleisbett) Du tätigst Messungen an Gleisen, Weichen, Schienenauszügen, beurteilst die Messergebnisse und leitest Maßnahmen ab Die Arbeiten in Deinem regionalen Bereich in Bremen führst Du meist im Team selbstständig und zuverlässig durch Deine Arbeit beginnt und endet an Deinem zentralen Stützpunkt, alle nötigen Materialien, moderne Geräte und Messinstrumente sowie Fahrzeuge werden Dir gestellt Auch Deine hochwertige Arbeitskleidung wird bereitgestellt und gereinigt Du unterstützt die Abteilung Bauüberwachung Fahrbahn bei Maßnahmen im Gleis Du durchläufst unser internes Qualifizierungsprogramm, besuchst regelmäßig Fortbildungen und lernst stetig hinzu Dein Profil: Erfolgreich abgeschlossene gewerblich-technische Ausbildung wie z.B. Tiefbauer, Straßenbauer, Schlosser, Industriemechaniker, Anlagenmechaniker Erste bis fundierte Berufserfahrung im Metallbau oder im Straßenbau, idealerweise von Fahrwegen der Bahn Motivation zur Teilnahme an Fortbildungen und Schulungen während der Qualifizierung Gültigen Führerschein und Spaß, im Freien zu arbeiten Bereitschaft zur Schichtarbeit mit Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit Nach der Qualifizierung Teilnahme an der Rufbereitschaft Kenntnisse im Umgang mit digitalen Auftragsmanagementsystemen via Handy wünschenswert Bewerbung ausgebildeter Fahrbahnmechaniker / Meister Oberbau (w/m/d) sind selbstverständlich ebenso willkommen Benefits: Wir begegnen Dir nicht nur auf Augenhöhe, sondern in der Regel auch dort, wo Du zuhause bist. Mit Arbeitsplätzen in jedem Bundesland, in großen Städten ebenso wie in kleineren Ortschaften und Gemeinden. Du gibst immer alles und bekommst deshalb auch viel zurück: ein marktübliches Gehaltspaket mit i.d.R. unbefristeten Arbeitsverträgen und Beschäftigungssicherung sowie vielfältige Nebenleistungen und eine betriebliche Altersvorsorge. Mit Seminaren, Trainings und Qualifizierungen bieten wir Dir individuelle und langfristige Entwicklungs- und Aufstiegschancen auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene. Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte Bewerber bei gleicher Eignung bei bevorzugt berücksichtigt.