mittelstandskarriere magazin

30/04/2021 | Im Fokus

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Derzeit möchten oder müssen viele Unternehmen Bewerbungsgespräche per Videokonferenz führen. Wenngleich dieser Trend durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 gestartet ist, wird uns das Bewerbungsgespräch per Videokonferenz weiterhin begleiten. Worauf man als Bewerber achten sollte, erklären wir hier.

Ähnliche Jobs

Technisch-wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Automatisierung verfahrenstechnischer Prozesse und Anlagen

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Technisch-wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Automatisierung verfahrenstechnischer Prozesse und Anlagen im Unternehmen "Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB" in Stuttgart - 13.09.2021


Stellenanzeigen Kurztext:

Formulierung von Algorithmen zur Prozessführung auf der Basis von Ergebnissen aus Forschungsprojekten; Umsetzung von Prozessschemata in Software-Lösungen, insbesondere in TIA Portal und WinCC;...

Anstellungsart:

Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Automatisierungstechniker, Automatisierungstechnikerin, Elektroingenieur, Elektroingenieurin, Elektrotechniker, Elektrotechnikerin, Mess, Messtechniker, Messtechnikerin, Mitarbeiter, Mitarbeiterin, Regeltechniker, Regeltechnikerin, Steuerungstechniker, Steuerungstechnikerin, technisch, technisch, wissenschaftliche, wissenschaftliche, Wissenschaftlicher, Wissenschaftlicher

Veröffentlicht am:

13.09.2021

Gültig bis:

13.10.2021


Vereinfachter Anzeigentext:

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR GRENZFLÄCHEN- UND BIOVERFAHRENSTECHNIK IGB WIR AM FRAUNHOFER IGB BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN AUTOMATISIERUNG VERFAHRENSTECHNISCHER PROZESSE UND ANLAGEN Am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verbinden wir kompetenz­übergreifend Biologie und Technik in unseren Geschäftsfeldern Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Wir entwickeln Verfahren, Technologien und Produkte und bringen diese seit mehr als 70 Jahren erfolgreich in die industrielle Umsetzung. Wir forschen an den Standorten Stuttgart, Leuna und Straubing und in enger Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Ihre Aufgaben Formulierung von Algorithmen zur Prozessführung auf der Basis von Ergebnissen aus Forschungs­projekten Umsetzung von Prozessschemata in Software-Lösungen, insbesondere in TIA Portal und WinCC Inbetriebnahme und Erprobung der verfahrenstechnischen Anlagen Bereitstellung von mit der Steuerungssoftware erfassten Daten in Datenbanken Weiterentwicklung von Software-Standards Mitarbeit in Konstruktionsteams zur Umsetzung von Forschungsergebnissen in innovative Apparate und Anlagen Mitgestalten neuer Ansätze des Machine Learnings in Anlagensteuerungen Was Sie mitbringen Masterabschluss oder Bachelorabschluss in Elektrotechnik, Automatisierungstechnik, Steuerungstechnik, Mess- und Regeltechnik, Mechatronik oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*m Techniker*in in den genannten Bereichen mit einschlägiger Berufserfahrung Kenntnisse in aktueller Hardware, Sicherheitstechnik und Software zur Steuerung von Maschinen und Anlagen Sie sind vertraut mit den Techniken der Prozessautomatisierung und haben den Wunsch, sich in der Verfahrenstechnik zu vertiefen Allgemeine internationale Erfahrungen sind wünschenswert Sicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Strukturierter, analytischer und lösungsorientierter Arbeitsstil Sorgfalt und Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit, in multidisziplinären Teams zu arbeiten IWas Sie erwarten können Flexible Arbeitszeiten Gleitzeit – Überstundenabbau in Form von Gleittagen Unterstützungsangebote zur Kinderbetreuung Notfallbetreuung Kantine und Cafeteria mit täglich frischen Speiseangeboten Eigenes Parkhaus mit kostenfreien Parkplätzen Vergünstigtes VVS-Firmenticket Corporate Benefits: Angebote für Mitarbeitende bei namhaften Herstellern und Marken Versicherungsvergünstigungen durch die Tätigkeit im öffentlichen Dienst Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.09.2021 online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/62158/Description/1 Fragen zum Bewerbungsprozess beantworten Ihnen gerne: Frau Britta Munz Frau Sabine Majer Informationen über das Fraunhofer-Institut finden Sie im Internet unter: www.igb.fraunhofer.de