mittelstandskarriere magazin

12/07/2022 | Im Fokus

So klappt die Digitalisierung im Mittelstand

So klappt die Digitalisierung im Mittelstand

Ähnliche Jobs

Linux Junior Administrator (w/m/d) Remote Access

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Linux Junior Administrator (w/m/d) Remote Access im Unternehmen "Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung" in München - 07.11.2022


Stellenanzeigen Kurztext:

Betrieb unserer Remote-Access-Umgebungen (IPsec, SSLVPN, Mobil); Mitarbeit beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Remote-Access-Umgebungen (IPsec, SSLVPN, Mobil); Betrieb, Installation und Konfiguration von Linux-Servern und Serveranwendungen;...

Rubriken des Jobangebotes:

Anstellungsart:

Teilzeit, Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Veröffentlicht am:

07.11.2022

Gültig bis:

07.12.2022


Vereinfachter Anzeigentext:

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Linux Junior Administrator (w/m/d) Remote Access München Das IT-Dienstleistungszentrum (IT-DLZ) des Freistaates Bayern im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ist der zentrale IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung in Bayern. Mit unserem Rechenzentrum halten wir die IT des Freistaats am Laufen und bringen sie weiter voran. Wenn Sie kurze Entscheidungswege und kollegiale Arbeit im Team zu schätzen wissen, gleichzeitig aber die Stabilität und Sicherheit einer Behörde bevorzugen, dann sind Sie bei uns richtig. Kommen Sie zu uns und arbeiten mit uns gemeinsam an spannenden Aufgaben. Der Arbeitsort ist in der St.-Martin-Straße 47 in 81541 München. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Linux Junior Administrator (w/m/d) Remote Access Ihre Aufgaben Sie werden Mitglied eines Teams, das den technischen Betrieb aller Remote Access Infrastrukturen des Freistaats Bayern sicher und störungsfrei gewährleistet. Dazu gehört die u.a. die Bereitstellung von Telearbeitsplätzen, Zugängen für Dienstleister und eine Zugangsmöglichkeit für mobile Endgeräte. Dabei begegnen Ihnen VPN-Technologien wie IPsec und SSLVPN und eine webbasierte automatisierte Nutzerverwaltung. Ihre Aufgaben sind insbesondere: Betrieb unserer Remote-Access-Umgebungen (IPsec, SSLVPN, Mobil) Mitarbeit beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Remote-Access-Umgebungen (IPsec, SSLVPN, Mobil) Betrieb, Installation und Konfiguration von Linux-Servern und Serveranwendungen (Radius, LDAP) mittels Automatisierungstool Antragsbearbeitung von Remote-Access-Zugängen Störungsbearbeitung und Fehleranalyse von Zugriffsproblemen Mitarbeit bei der Umsetzung von Projekten im Fachbereich Erstellung und Pflege von technischer Dokumentation Mitarbeit bei der Pflege unserer Knowledgebase Ihr Profil Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl. FH oder Bachelor) im Studienfach Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Erfolgreich abgeschlossene IT-Berufsausbildung B. als Fachinformatiker (w/m/d) in Kombination mit umfangreichen Fortbildungen in zwei weiteren IT-Fachgebieten und jeweils mehrjährigen Berufserfahrungen (z. B. in Programmierung, Betriebssystemadministration und Netzwerkadministration) Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksmöglichkeit in der deutschen Sprache (mindestens Stufe C1 des GER) Gute Linux-Kenntnisse Gute Kenntnisse der Netzwerkprotokolle TCP/IP Grundlegende Kenntnisse in IT-Sicherheit (Kryptographische Verfahren, Zertifikate) Großes Engagement, Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie strukturierte und selbständige Arbeitsweise Organisations- und Planungstalent Analytische Fähigkeiten und Kreativität Kundenorientiertes Auftreten Team- und Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft zur permanenten Weiterbildung Teilnahme an der Rufbereitschaft (mit Ausgleich durch Entgelt oder Zeit bei Angestellten – bei Beamten durch Zeit) Wünschenswert Erfahrung in der Linux-Serveradministration Erfahrung mit dem Automatisierungstool Ansible oder vergleichbaren Tools Grundlegende VPn-Kenntnisse Interesse in der Programmierung in Python und/oder PHP Unser Angebot Ein unbefristeter Arbeitsvertrag, krisensicherer Arbeitsplatz Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 10 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) bzw. Besoldung bis Besoldungsgruppe A10 BayBesG für Beamte/innen (w/m/d) Für Personen mit Bachelor-Abschluss besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis der 3. Qualifikationsebene, je nach persönlicher Eignung, Leistung und Befähigung (frühestens nach sechs Monaten) Gewährung eines IT-Fachkräftegewinnungszuschlages für Beamtinnen/Beamte bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen (Art. 60a BayBesG) in Höhe von 400 € brutto monatlich, zunächst begrenzt für einen Zeitraum von fünf Jahren Umfassende Ausbildung inklusive Hersteller- und Technologie-Trainings Fehlende fachliche Kenntnisse und Erfahrungen werden individuell festgestellt und mit einem Ausbildungsplan in den nächsten Monaten gemeinsam erarbeitet Breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, darüber hinaus sind der 24.12. und der 31.12. zusätzlich frei Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit, Gleitzeit, Familientage und Home-Office (Bis zu 80 %); Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket, Ballungsraumzulage (Großraum München) Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in hellen, großzügigen Büroräumen Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten Wöchentlich 30 Minuten Arbeitszeit geschenkt bei der Teilnahme an einem Gesundheitskurs) Wir geben sehr gerne Bachelor-Absolventen ohne Berufserfahrung eine Chance! Hinweise zur Einstellung/Bewerbung Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Auf Antrag beteiligen wir gerne unsere Gleichstellungsbeauftragte an den Vorstellungsgesprächen (§ 18 BayGlG). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Grundsätzlich begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter oder Religion. Wichtig dabei ist nur Ihr Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung und Ihre Verfassungstreue. Die Tätigkeit ist in einem sicherheitsempfindlichen Bereich angesiedelt. Daher ist Voraussetzung für die Einstellung, dass der Bewerber/die Bewerberin seine/ihre grundsätzliche Bereitschaft zu einer einfachen Sicherheitsüberprüfung (Ü1) nach dem Bayerischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz erklärt. Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz im LDBV verarbeitet. Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Bewerben Sie sich bitte aus Datenschutzgründen ausschließlich online über unser E-Recruiting-Portal bei interamt.de unter der ID 867421 bis spätestens 05.12.2022. Bewerbungen werden bis dahin regelmäßig gesichtet. Sie können sich zuerst bei Interamt registrieren oder hier Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von: Klaus Gruber, Leiter Team lT 412, Tel. 089/2119-2585