mittelstandskarriere magazin

30/04/2021 | Im Fokus

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Derzeit möchten oder müssen viele Unternehmen Bewerbungsgespräche per Videokonferenz führen. Wenngleich dieser Trend durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 gestartet ist, wird uns das Bewerbungsgespräch per Videokonferenz weiterhin begleiten. Worauf man als Bewerber achten sollte, erklären wir hier.

Ähnliche Jobs

Sachbearbeiter bei der Ausländerbehörde (m/w/d)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Sachbearbeiter bei der Ausländerbehörde (m/w/d) im Unternehmen "Landeshauptstadt Stuttgart" in Stuttgart - 14.01.2022


Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Selbstständige Bearbeitung, Prüfung und Entscheidung von Anträgen auf Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln, Duldungen und Gestattungen;...

Anstellungsart:

Teilzeit, Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Veröffentlicht am:

14.01.2022

Gültig bis:

13.02.2022


Vereinfachter Anzeigentext:

Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in bei der Ausländerbehörde (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für die Dienststelle Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht des Amtes für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart. Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der großen Ämter der Stadtverwaltung mit rund 1.000 Mitarbeitenden in vier Abteilungen und jährlich rund 800.000 persönlichen Bürgerkontakten. Die Dienststelle Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht ist für rund 160.000 ausländische Bürger*innen zuständig. Die Dienststelle ist in fünf Sachgebiete mit ca. 150 Mitarbeitenden organisiert. Die Aufgaben dieses publikumsintensiven Bereichs sind durch die Anwendung eines sich stetig fortentwickelnden, komplexen Rechtsgebiets geprägt. Ihre Aufgabenschwerpunkte: selbstständige Bearbeitung, Prüfung und Entscheidung von Anträgen auf Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln, Duldungen und Gestattungen ausführliche Information der Kund*innen über die Rechts- und Erteilungsgrundlagen Berechtigungen oder die Verpflichtungen zur Teilnahme am Integrationskurs einschließlich ausführlicher Information und Beratung Festlegen und Verfügen der notwendigen Auflagen Festsetzen und Kassieren von Verwaltungsgebühren Fertigen von Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen Die Aufgabenerledigung und Publikumsbedienung erfolgt überwiegend in Großraumbüros. Ihr Profil: abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) Beschäftigte*r (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht gewandtes und sicheres Auftreten mit Stressstabilität, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Einfühlungsvermögen in Konfliktsituationen und im Kundenkontakt, kooperative Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten mit Organisationsgeschick gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit wird vorausgesetzt Die Stellen sind für Berufsanfänger*innen (m/w/d) geeignet. Freuen Sie sich auf: eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket Benefits für Mitarbeitende (z.B. Betriebskantinen und Sportangebote) Wir bieten Ihnen Dienstposten, die in Besoldungsgruppe A 9 mD bewertet sind. Entsprechende Planstellen stehen zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9a TVöD. Im Beschäftigtenverhältnis wird eine persönliche Zulage aufgrund des Aufgabengebiets gewährt. Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit steht Ihnen Frau Barth unter 0711 216-91820 gerne zur Verfügung. Für personalrechtliche Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Dalgic unter 0711 216-93116. Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 31.12.2022 an unser Online-Bewerberportal. Falls eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können Sie uns Ihre Papierbewerbung unter Angabe der Kennzahl 32/0002/2022 an das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart, Eberhardstraße 39, 70173 Stuttgart, senden. Bitte senden Sie uns im Fall einer Papierbewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet. www.stutt­gart.de/stel­len­an­ge­bo­te