Baukontrolleur*in (m/w/d)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Baukontrolleur*in (m/w/d) im Unternehmen "Stadt Duisburg Der Oberbürgermeister" in Duisburg - 23.09.2022


Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Überwachung und Kontrolle baulicher Anlagen und Baustellen; selbstständige Überprüfungen nach konkreten Überwachungskriterien durchführen, die der Einhaltung von bau- und ordnungsrechtlichen Vorschriften und der Abwehr von Gefahren dienen;...

Anstellungsart:

Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Veröffentlicht am:

23.09.2022

Gültig bis:

23.10.2022


Vereinfachter Anzeigentext:

Die Stadt Duisburg sucht für den Fachbereich der Unteren Bauaufsichtsbehörde im Amt für Baurecht und be- trieblichen Umweltschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Baukontrolleur*in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naher­holungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Im Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben mit einem motivierten und leistungsorientierten Team. Das Aufgabengebiet: Überwachung und Kontrolle baulicher Anlagen und Baustellen selbstständige Überprüfungen nach konkreten Über­wachungskriterien durchführen, die der Einhaltung von bau- und ordnungsrechtlichen Vorschriften und der Abwehr von Gefahren dienen Feststellung unerlaubter Bautätigkeiten und ordnungs­widriger Zustände an baulichen Anlagen Überwachung von Schornsteinmängeln, Mängeln nach der Kleinfeueranlagenverordnung und an häuslichen Anlagen Wir erwarten: einen Abschluss als staatlich geprüfte*r Bautechniker*in bzw. Meister*in in einem Bauhandwerkerberuf und eine anschließende mindestens 2-jährige dienliche Berufser-fahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation Motivation und Erfahrung im genannten Aufgabengebiet Grundkenntnisse im Umgang mit der EDV und die Fähigkeit, sich Kenntnisse über die im Aufgabenbereich eingesetzten speziellen Anwendungen anzueignen Fähigkeit, Protokolle verständlich und fachgerecht abzufassen (EDV-unterstützt) selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten, gutes Terminmanagement korrektes, freundliches und höfliches Auftreten gegen­über Drit-ten in Verbindung mit dem nötigen Durchsetzungsvermögen soziale Kompetenzen und Teamfähigkeit Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B Der Einsatz eines privateigenen PKWs ist wünschenswert. In diesen Fällen wird unter Anerkennung der nach dem Landesreisekostengesetz erforderlichen triftigen Gründe eine pauschalisierte Kilometerentschädigung gezahlt Wir bieten: ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingrup­pierung erfolgt in Entgeltgruppe EG 9 a A II/5 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlent­schei­dungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauen­förderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Ihre aussagekräftige Bewerbung für die Kennziffer 63-22/3161 (393) kann nur be­rücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 24.10.2022 über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere online einreichen. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über den Ausbildungs­abschluss bzw. Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Die Erfassung per Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich. Sie haben keinen Internetzugang oder die Möglichkeit Ihre Bewerbungsunterlagen einzuscannen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung. Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Schrader, Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz, Telefon 0203/283-3098, bei Fragen zum Bewerbungsverfahren an Frau Sadowski, Amt für Personalmanagement, Telefon 0203/283-2793.