mittelstandskarriere magazin

12/07/2022 | Im Fokus

So klappt die Digitalisierung im Mittelstand

So klappt die Digitalisierung im Mittelstand

Ähnliche Jobs

Stadtplaner als Projektleiter für Entwicklungskonzepte und städtebauliche Planungen (m/w/d)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Stadtplaner als Projektleiter für Entwicklungskonzepte und städtebauliche Planungen (m/w/d) im Unternehmen "Stadt Wuppertal" in Wuppertal - 23.09.2022


Arbeitgeber:

Stadt Wuppertal

Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Bearbeitung von Konzepten; Prozessbegleitung bei wichtigen Investitionsprojekten, einschließlich deren Einbindung in gesamtstädtische und teilräumliche Planungskonzepte; Entwicklung und Durchführung von Beteiligungsverfahren; Werbesatzungen;...

Anstellungsart:

Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Veröffentlicht am:

23.09.2022

Gültig bis:

23.10.2022


Vereinfachter Anzeigentext:

Stadt der weltberühmten Schwebebahn Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes 362.000 Einwohner*innen, Universitätsstadt Die Stadt Wuppertal sucht für das Ressort Stadtentwicklung und Städtebau eine*n Stadtplaner*in als Projektleiter*in für Entwicklungskonzepte und städtebauliche Planungen Das Aufgabengebiet umfasst: 1. Planungsaufgaben der Stadtentwicklung und des Städtebaus: Bearbeitung von Konzepten, Prozessbegleitung bei wichtigen Investitions­projekten, einschließlich deren Einbindung in gesamtstädtische und teilräumliche Planungs­konzepte, Städtebauliche, planungsrechtliche und architektonische Beurteilung v. Einzelvorhaben einschl. ihres stadträumlichen Umfeldes, Anwendung der verschiedenen bauplanungs­rechtlichen Instrumentarien zur Umsetzung städtebaulicher und stadtgestalterischer Zielsetzungen, Entwicklung und Durchführung von Beteiligungs­verfahren, Vergabe von Planungsleistungen an Externe u. Betreuung der Auftragsvergaben, Präsentation der Arbeitsergebnisse in der Öffentlichkeit und in den politischen Gremien. 2. Planungsrecht und Satzungswesen Entwicklung städtebaulicher Ortsrechtssatzungen aller Art z.B.: Erhaltungs- und Gestaltungssatzungen, Werbesatzungen, Sanierungssatzungen, baurechtliche und bauordnungsrechtliche Stellungnahmen Vorausgesetzt werden: Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst (Laufbahngruppe 2, 2.Einstiegsamt) oder Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen und vorliegender Eingruppierung nach Teil A, Abschnitt I, Nr. 4 Entgeltordnung-TVöD oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium der planungsbezogenen Fachrichtungen Städtebau, Architektur mit Vertiefung Städtebau oder Raumplanung Erfahrungen in der Bearbeitung und Durchführung von städtebaulichen Projekten und Prozessen Hohe persönliche und fachliche Kompetenz; dabei insbesondere die Fähigkeit, komplexe Sachverhal­te aufzubereiten und ergebnisorientiert mit Bürgern/-innen, Investoren/-innen,Architekten/-innen zu erörtern bzw. in politischen Gremien zu vertreten Erwünscht sind: Referendariat mehrjährige Berufserfahrung, insbesondere Fähigkeiten und vertiefte Kenntnisse im Bau-und Planungsrecht und im Satzungswesen Vertiefte Kenntnisse in der Ausarbeitung von integrierten Handlungskonzepten und Fähigkeiten im städtebaulichen Entwurf Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 14 Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt LBesG (technischer Verwaltungsdienst) bzw. EG 14, Teil A, Abschnitt I, Nr. 4, Fg. 1 TVöD eingruppiert. Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet. Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an. Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft,geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmens­kultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt. Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt, daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Herr Stoldt vom , Telefon 0202 / 563 6113 oder Frau Seidenzal vom Haupt- und Personalamt, Telefon 0202 / 563 5751, E-Mail jana.seidenzal@wuppertalent.de, gerne zur Verfügung. Bitte bewerben Sie sich bis zum 13.10.2022 über nachfolgenden Button