mittelstandskarriere magazin

30/04/2021 | Im Fokus

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Bewerbungsgespräch per Videokonferenz

Derzeit möchten oder müssen viele Unternehmen Bewerbungsgespräche per Videokonferenz führen. Wenngleich dieser Trend durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 gestartet ist, wird uns das Bewerbungsgespräch per Videokonferenz weiterhin begleiten. Worauf man als Bewerber achten sollte, erklären wir hier.

Ähnliche Jobs

Medizinisch-Technische Assistenz / MTA (gn)

Weitere Infos zur Stellenanzeige

Medizinisch-Technische Assistenz / MTA (gn) im Unternehmen "Universitätsklinikum Münster" in Münster - 03.08.2021


Weitere Jobangebote in:

Stellenanzeigen Kurztext:

Kultivierung von humanen Sarkomzelllinien; Zellproliferations/-viabilitätsassays, Migrations- und Invasionsassays; DNA/RNA- und Proteinanalysen (RNAi, CRISPR/Cas9, NGS/Sanger Mutationsanalytik, RT-PCR, Immunpräziptitationen, Immunoblotting etc.);...

Anstellungsart:

Teilzeit, Vollzeit

Keywords des Stellenanzeige:

Assistent, Biochemiker, Histologe, Humanbiologe, Medizinischer, Molekularbiologe, Tumorimmunologie

Veröffentlicht am:

03.08.2021

Gültig bis:

02.09.2021


Vereinfachter Anzeigentext:

wir suchen in der sektion für translationale pathologie (gerhard-domagk-institut für pathologie) zum nächst­möglichen zeitpunkt zunächst projektbefristet für 3 jahre eine medizinisch-technische assistenz / mta (gn*) vollzeitbeschäftigt   vergütung je nach qualifikation und aufgabenübertragung nach tv-l kennziffer: 06056 - *gn=ge­schlechts­neutral der wissenschaftliche schwerpunkt der sektion für translationale pathologie ist die translationale forschung zu tumoren des weichgewebes und knochentumoren (gdi - cancer research lab) unsere wissenschaftlichen projekte werden durch kompetitiv eingeworbene drittmittel (dfg deutsche krebshilfe wilhelm sander-stiftung imf etc) unterstützt daneben betreiben wir eine kooperative forschungsplattform um wissenschaftliche projekte unter bereitstellunghistologischer immunhistochemischer und molekularpathologischer methoden gemeinsam mit unseren klinisch und grundlagenwissen­schaftlich orientierten partnern voranzutreiben und weiterzuentwickeln referenzen zu unseren wissenschaft­lichen arbeiten finden sie auf unserer homepage: https://wwwukmde/indexphpid=gdicancerresearchlab   https://wwwukmde/indexphpid=translationalepathologie ihr aufgaben­bereich: kultivierung von humanen sarkomzelllinien zellproliferations/-viabilitätsassays migrations- und invasionsassays dna/rna- und proteinanalysen (rnai crispr/cas9 ngs/sanger mutationsanalytik rt-pcr immunpräziptitationen immunoblotting etc) facs-analysen immuncytochemie & immunhistochemie durchführung von in vivo experimenten in mäusen/xenotransplantaten mikroskopische untersuchung & auswertung bioinformatische analyse & auswertung analyse und präsentation der forschungsdaten mitarbeit bei der labororganisation im bestellwesen und der qm-dokumentation wir erwarten von ihnen: eine abgeschlossene berufsausbildung als mta sehr gute kenntnisse und praktische erfahrungen in molekulargenetik/-biologie (tumor-) immunologie humanbiologie biochemie und histologie das interesse neue techniken zu erlernen wird vorausgesetzt starke motivation begeisterungsfähigkeit teamfähigkeit flexibilität und einen weitgehend eigenständigen arbeitsstil kenntnisse in den standard-office-programmen (word excel powerpoint) werden vorausgesetzt ebenso englisch­kenntnisse in wort und schrift experimentelle erfahrungen mit sarkomen in vitro und in vivo sind von vorteil wir bieten ihnen eine dynamische forschungsumgebung anspruchsvolle und verantwortungsvolle projektaufgaben eine intensive einarbeitung und umfassende betreuung innerhalb eines hochmotivierten teams so erreichen sie uns: bei rückfragen wenden sie sich bitte an herrn dr marcel trautmann marceltrautmann@ukmuensterde t 0251-83-57623 wir freuen uns auf ihre online-bewerbung über unser karriereportal bis zum 31 082021 mehr informationen erhalten sie unter wwwkarriereukmuensterde das ukm unterstützt die verein­barkeit von beruf und familie und ist daher seit 2010 als familien­bewusstes unter­nehmen zertifiziert es besteht grundsätzlich die möglich­keit der teilzeit­beschäfti­gung die bewerbung von frauen wird begrüßt im rahmen der gesetz­lichen vor­schriften werden frauen bevorzugt eingestellt schwer­behin­derte werden bei gleicher eignung besonders berücksichtigt das ist eines der führenden krankenhäuser deutschlands eine solche position erlangt man nicht nur durch größe und medizinische erfolge wichtig ist das engage­ment jedes einzelnen wir brauchen ihr engage­ment um selbst im kleinen großes für unsere patienten leisten zu können dafür bieten wir ihnen viele möglichkeiten damit sie selbst weiter wachsen können albert-schweitzer-campus 1 48149 wwwukmde