Internationale Mitarbeitergewinnung in Zeiten des Fachkräftemangels

18/04/2023 17:13

Internationale Mitarbeitergewinnung in Zeiten des Fachkräftemangels

Die Suche nach qualifizierten Arbeitskräften kann eine echte Herausforderung sein, da in einigen Branchen der Fachkräftemangel in Deutschland bereits so eklatant ist, dass qualifiziertes Personal im Inland gar nicht mehr zu finden ist. Doch die Prozesse für das internationale Recruiting sind noch sperrig und gerade für mittelständische Unternehmen nicht einfach zu nutzen.

Hier helfen Personaldienstleister und Jobbörsen, die sich auf die internationale Personalsuche spezialisiert haben. Worauf es dabei ankommt, möchten wir anhand einer Jobbörse für Arbeitgeber beispielhaft beleuchten.

Globalisierte Arbeitsmärkte

Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahrzehnten für Arbeitnehmende und Unternehmen auf der ganzen Welt stark verändert. Globale Wanderbewegungen und die Digitalisierung mit Remote Work und Co. bieten Unternehmen und BewerberInnen gleichermaßen neue Chancen.

Unternehmen erhalten durch die Globalisierung den Zugang zu einem größeren Pool an qualifizierten Arbeitskräften, wodurch Unternehmen die Möglichkeit haben, die besten Köpfe aus der ganzen Welt zu rekrutieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu halten oder sogar zu steigern.

Für Arbeitssuchende, gerade aus Ländern mit eher prekären Arbeitsmöglichkeiten oder politischer Instabilität, eröffnet der globalisierte Arbeitsmarkt neue Möglichkeiten, sofern ein ortsungebundenes Arbeiten möglich ist oder der Mut und die Bereitschaft zum Umzug in ein anderes Land besteht.

Globalisierung der Personalsuche

Unternehmen können dieses noch unausgeschöpfte Potenzial für sich nutzen! Daher werden durch den Kostenvorteil der Digitalisierung immer mehr Unternehmen international tätig und suchen gezielt Mitarbeitende im Ausland. Doch wie findet man die passenden Kandidatinnen und Kandidaten?

Schlüssel zur Gewinnung von Fachkräften ist die Erstellung attraktiver Stellenangebote für verschiedene Bewerberzielgruppen in den jeweiligen Landessprachen (oder zumindest in Englisch). Spezialisierte Jobbörsen mit Arbeitgeberservice fokussieren sich daher stark darauf, Stellenangebote zu erstellen, die zukünftige Mitarbeitende genau ansprechen und dazu ermutigen, sich im Ausland zu bewerben.

Das Redaktionsteam z.B. von My Job Work kann hier Services bieten, die kleinere Jobbörsen gar nicht leisten können. Die Kollegen haben jahrelange Erfahrung darin, zu verstehen, was Bewerber suchen und wie sie Arbeitgebern helfen können, sich im internationalen Wettbewerb von der Masse abzuheben. Die speziell auf den jeweiligen Kunden zugeschnittenen Stellenanzeigen stellen sicher, dass der Arbeitgeber gut in der Zielgruppe ankommt.

Dabei werden die Stellenanzeigen in der jeweiligen Muttersprache erstellt und dann automatisch übersetzt und -je nach Paket- in bestimmten Städten oder Ländern gepostet.

Durch die Möglichkeit für BewerberInnen, Lebensläufe auf dem Portal hochzuladen, helfen clever konstruierte Matching-Technologien, Arbeitgeber und Arbeitnehmer qualifiziert zusammenzubringen. Arbeitgeber bekommen die am besten geeigneten Kandidaten und Arbeitnehmer wirklich passende Stellenangebote vorgeschlagen, die ihren Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechen.

Über das sog. Multiposting werden die Stellenangebote in verschiedenen Sprachen und einem internationalen Netzwerk an Recruiting-Seiten in unterschiedlichen Ländern veröffentlich und generieren dadurch noch mehr Reichweite.

Internationales Recruiting von Fachkräften

Stellenbörsen für das globale Recruiting sind also in Zeiten von KI und Digitalisierung bei dem wohl noch zunehmenden Fachkräftemangel auf dem Vormarsch. Dadurch wird das Fachkräfteproblem gerade für mittelständische Unternehmen sicherlich nicht gelöst, die Portale bieten aber eine zu beobachtende Alternative, da auch die Arbeitsmärkte in immer mehr Branchen und Professionen internationaler werden.

 

---

alle Fotos Pixabay

Die neuesten Jobs zu diesem Beitrag

(alle passenden Stellenangebote anzeigen)